Für die Teilnahme an Kommentaren, Posts und Chats auf der Facebook Seite von JETZT gelten ausdrücklich nachstehende Regeln:

Offene Diskussion und Meinungsaustausch sind Teil unseres politischen Verständnisses. Vielseitige Meinungen, Diskussionsbeiträge und Anregungen sind ausdrücklich willkommen. JETZT ist für offenen, aber respektvollen Umgang mit Themen und Mitmenschen. Die Meinungsfreiheit des Einzelnen endet daher dort, wo die Rechte anderer eingeschränkt werden.

Wir ersuchen die TeilnehmerInnen um einen fairen und sachlichen Ton, selbst wenn es im Zuge der Diskussion zu Meinungsverschiedenheit kommen sollte. Beleidigung, Diskriminierung, Desinformation, Drohungen oder Verhetzung werden nicht geduldet. Um dies zu verhindern und sachliche Diskussionen zu fördern, gelten für die postende Community und Chats die folgenden Spielregeln – in ihrer Gesamtheit Netiquette genannt.

Wir behalten uns vor, Kommentare, die sich nicht an diese Netiquette halten zu verbergen oder zu löschen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich nicht an diese Netiquette halten, können aus den Diskussionen zeitweise oder gänzlich ausgeschlossen werden.

Regel 1

Engagierte und lebhafte Diskussionen sind auf der Seite von JETZT willkommen. Sachlichkeit, Respekt vor den weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Community und Toleranz werden dabei vorausgesetzt. Unzulässig sind insbesondere diskriminierende Wortmeldungen, Beschimpfungen, Herabsetzungen, Drohungen, die Nutzung der Fäkalsprache, Pornographie, gewaltverherrlichende Äußerungen, hetzerische, menschenverachtende oder sexistische Texte, die sich gegen einzelne Personen oder Gruppen richten, sowie gegen die guten Sitten verstoßende Beiträge. Das betrifft auch Inhalte, die über von Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesetzte Links zu erreichen sind.

Regel 2

Jede Autorin und jeder Autor von Postings und Diskussionsbeiträgen ist für deren Inhalt selbst verantwortlich. Gesetze und sonstige Rechtsvorschriften sind einzuhalten. Beleidigungen von Protagonisten der betreffenden Berichterstattung sowie anderer Teilnehmerinnen und Teilnehmer der postenden Community sind verboten. Gleiches gilt für verleumderische und ruf- oder geschäftsschädigende Äußerungen. Da auch im Internet niemand anonym ist, können Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der postenden Community daher für Ihre Postings zur Verantwortung gezogen werden.

Regel 3

Das Copyright an den Beiträgen, soweit diese urheberrechtlich schutzfähig sind, bleibt bei den Verfassern. Mit der Veröffentlichung räumen die Verfasser von JETZT das Recht ein, die Beiträge unbefristet zu speichern und anderen zugänglich zu machen sowie (allenfalls auszugsweise) zu veröffentlichen

Regel 4

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Beiträge dem vorgegebenen Themenkreis der Diskussion entsprechen. Themenfremde Kommentare, insbesondere wenn diese dem höflichen Umgang miteinander widersprechen, werden gelöscht. Auch Privatangelegenheiten haben dabei nichts zu suchen. Auch private Meinungsverschiedenheiten zwischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehören nicht in die öffentliche Diskussion. Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der postenden Community haben die Möglichkeit, der Netiquette widersprechende Postings zu melden.

Regel 5

Die Redaktion von JETZT behält es sich vor, zu einzelnen Themen keine Posting-Möglichkeit freizuschalten. Um mit der Redaktion von JETZT in Verbindung zu treten, gibt es die Möglichkeit per Mail an klub@nr-klub.jetzt

Regel 6

Eine Nutzung der Facebook Seite von JETZT zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Das Team von JETZT behält sich vor, Werbebeiträge zu löschen.

Regel 7

JETZT ist nicht zur Veröffentlichung der Postings verpflichtet und ohne Angabe von Gründen zur jederzeitigen Löschung bereits veröffentlichter Postings und sonstiger Beiträge berechtigt.

Regel 8

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der rechtsextreme sowieso.