Das sind die Mandatare und Mandatarinnen von JETZT

Wolfgang Zinggl

Wolfgang Zinggl

Klubobmann, Rechnungshof-, Kunst- und Kultursprecher

Dr. Wolfgang Zinggl ist seit 14 Jahren im Nationalrat. Bis zu seinem Wechsel zu JETZT war er Kultursprecher der Grünen und davor österreichischer Bundeskunstkurator. Er hat Kunst und Psychologie studiert und ist seit 1993 Mitglied der Gruppe WochenKlausur.

Warum JETZT?

Die Kulturpolitik ist ein reicher, heikler Garten. Ich will diesen Garten weiter pflegen und – ja, das geht! Ich werde Initiativen unterstützen, die sich für den Erhalt wertvoller Natur und Kultur gegen übermächtige Netzwerke aus Wirtschaft und Politik stemmen.

Denn wenn Wien seinen Welterbestatus nur verliert, damit ein Spekulant sein Hochhaus verwirklichen kann, wird es Zeit genauer hinzusehen.

Wenn denkmalgeschützte Häuser günstig gekauft und nach Aufhebung des Schutzes ums Doppelte weiterverkauft werden, stimmt etwas nicht.

Wenn dem Künstlerhaus 2008 vom Denkmalamt aufgetragen wird, sein Glasdach zu erhalten, dieses Dach aber abgerissen werden darf, weil ein Baulöwe das Haus gekauft hat, dann schwächeln die Verantwortlichen.

Allzu oft vertreten die Regierenden die wirtschaftlichen Interessen der Eigentümer vor den Interessen der Öffentlichkeit.

Ziele:
1. mit zahlreichen Kulturiniiativen Bauspekulation verhindern
2. freien Eintritt in die Museen erkämpfen. Wir zahlen sie ohnehin
3. ein eigenständiges Haus der Kulturen als Bundesmuseum durchsetzen

Bruno Rossmann

Bruno Rossmann

Klubobmann, Finanz-, Budget- und Umweltsprecher

Mag. Bruno Rossmann, geboren 1952 in Villach (Kärnten), war von 1981 bis April 2017 Budgetexperte der Kammer für Arbeiter und Angestellte. Zuvor war er in der Budgetsektion des Bundesministeriums für Finanzen tätig. Der Ökonom, der auch in New York studiert und ein Diplom des Institus für Höhere Studien (IHS) hat, war 2006 das erste Mal Nationalratsabgeordneter und zuletzt Budgetsprecher des Parlamentsklubs der Grünen mit den Arbeitsschwerpunkten Makroökonomie, Budget sowie Steuer- und Verteilungsgerechtigkeit.

Er war langjähriges Mitglied und Experte des Österreichischen Staatsschuldenausschusses. Seine Arbeitsschwerpunkte sind öffentliche Haushalte, Haushaltsrecht, Steuern sowie Finanzausgleich und Föderalismus. Zu diesen Arbeitsbereichen liegen zahlreiche Publikationen vor.

Daniela Holzinger

Daniela Holzinger

Sprecherin für Arbeit, Soziales, Familie, Gesundheit und Tierschutz

Mein Name ist Daniela Holzinger-Vogtenhuber. Ich bin 31 Jahre alt, Politikwissenschafterin und seit 2013 Abgeordnete zum Nationalrat. Politisch engagiere ich mich auch im Gemeinderat meiner Heimatgemeinde Gampern wo ich mich besonders für BürgerInnenbeteiligung und Transparenz einsetze.

Bundespolitisch war mir immer ein kompromissloses Eintreten für einen selbstbewussten Parlamentarismus (Ausbau der Kontrollrechte des Parlaments. Stichwort: Minderheitsrecht Untersuchungs-ausschuss) wichtig. Als Mitglied der parlamentarischen Untersuchungsausschüsse zu den Causen Hypo-Alpe Adria und Eurofighter konnte ich in diesem Sinne auch an der Aufklärung dieser schwerwiegenden politischen Skandale mitwirken.

Stephanie Cox

Stephanie Cox

Digitalisierungs- und Bildungssprecherin

1989 in Sydney, Australien, geboren, lebt seit ihrer Kindheit in Österreich

Ihr Engagement beim Aufbau der österreichischen Startupszene seit 2010 führte dazu, dass sie zahlreiche Startups in der frühen Wachstumsphase begleitete. Stephanie ist auch die Gründerin der Initiative ‘Chancen:reich’, der ersten Berufsmesse für geflüchtete Menschen mit positiven Bescheid in Österreich

Neben ihrem Bachelorstudium der Kultur- und Sozialanthropologie initiierte sie Bildungsprojekte wie Land der Bildung und TEDxDonauinsel und moderiert seit mehr als acht Jahren nationale und internationale Events wie den Rise Up Summit in Kairo und die DNX Global in Berlin.

Für ihr sozialunternehmerisches Engagement wurde Stephanie Cox vom World Economic Forum als ‘Young Global Shaper’ nominiert.

Alma Zadic

Alma Zadic

Außen-, Vergangenheitspolitische- und Europapolitische Sprecherin, Innere Sicherheit, Konsumentenschutzsprecherin

Dr. Alma Zadic ist 1984 in Bosnien-Herzegowina geboren und ist während des Krieges im ehemaligen Jugoslawien als 10-jähriges Kind mit ihren Eltern nach Wien gekommen.

Sie hat Rechtswissenschaften an der Universität Wien sowie an der Columbia University in New York studiert. Als Rechtsanwältin hat sie in den letzten sechs Jahren in einer internationalen Wirtschaftskanzlei im Bereich der Konfliktlösung gearbeitet. Davor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Columbia University sowie der Internationalen Organisation für Migration tätig.

Peter Pilz

Peter Pilz

Mandatar und U-Ausschuss Hauptmitglied

Viele regieren. Einer kontrolliert. Das ist Peter Pilz.

Seit Jahrzehnten können sich die Menschen drauf verlassen: Mit Pilz im Parlament funktioniert die Kontrolle: von Lucona bis Eurofighter, von Noricum bis Telekom

Das Parlament hat drei Aufgaben: Gesetzgebung, die Erstellung des Budgets und die Kontrolle von Regierung und Verwaltung. Diesmal haben wir eine Regierung mit Beteiligung der FPÖ. Da braucht Macht eine besonders starke Kontrolle.

Alfred Noll

Alfred Noll

Mandatar, Justiz- und Medienrechtsprecher

Geboren 1960 in Salzburg, Studium der Rechtswissenschaft in Salzburg und Wien, post-graduate-Studium der Soziologie am Institut für Höhere Studien (IHS) in Wien. Nach Zivildienst bei der Bewährungshilfe, Gerichtspraxis und Konzipientenzeit seit 1992 Rechtsanwalt in Wien (Medien- und Urheberrecht). 1998 Habilitation für Öffentliches Recht und Rechtslehre. Seit 2004 Mitglied im Ausschuss der Wiener Rechtsanwaltkammer. Begründer und Mitherausgeber des „Journal für Rechtspolitik“; Mitglied in den wissenschaftlichen Beiräten der Fachzeitschriften „Medien und Recht“ und „Juridikum“. Vorstandsmitglied des Kulturvereins „Alte Schmiede“ in Wien, Mitgründer und Gesellschafter des „Medienhaus Wien“ (www.mhw.at).