Peter Pilz fordert sofortigen Rücktritt von AUVA-Obmann Ofner

Mehr als 100.000 Menschen haben gegen die Zerschlagung der AUVA im Interesse weniger Industrieller unterschrieben. Jetzt wehrt sich auch der Betriebsrat mit einer Unterschriftenliste. Die Unternehmensführung antwortet mit Bespitzelung und mit offener Bedrohung der Mitarbeiter durch die Dienstordnung der AUVA. Der türkise AUVA-Obmann Ofner leugnet auf [orf.at] (http://orf.at) etwas von dieser Bespitzelung gewusst zu haben. Jetzt legt Peter Pilz ein belastendes Mail vor. Das Mail beweist, dass Ofner der Auftraggeber des türkisen Spitzelsystems ist. Das mail selbst ist in cc an Ofner ergangen.

„Ein türkiser Spitzel ist als Obmann der Unfallversicherung nicht mehr tragbar. Im Interesse aller Versicherten fordere ich den sofortigen Rücktritt von Herrn Ofner.“ Pilz schließt: „So wie wir das BVT vor der FPÖ schützen müssen, müssen wir die AUVA vor der ÖVP schützen. Türkis ist um nichts besser als blau – nur gefährlicher.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar