JETZT setzt sich schon seit geraumer Zeit für ein Verbot von Glyphosat in Österreich ein.
Wolfgang Zinggl, Klubobmann von JETZT, befürwortet eine fraktionsübergreifende Zusammenarbeit für das Verbot: „Ich habe vergangenen Dezember einen Entschließungsantrag eingebracht, der die Regierung auffordert, einen Aktionsplan zum Ausstieg von Glyphosat bis Juni 2019 vorzulegen. Ein gleich lautender Antrag von ÖVP und FPÖ wurde nämlich zwar schon im Dezember 2017 an den Ausschuss für Land-und Forstwirtschaft zugewiesen, aber nie auf die Tagesordnung gesetzt.“

JETZT fordert: Die Opposition muss die Regierung zu unser aller Glück zwingen

Zinggl bekräftigt weiter: „Ich begrüße es, dass die SPÖ nun auch einen Antrag zum Verbot von Glyphosat angekündigt hat. Die Opposition muss nun geeint auftreten und der Regierung zur Durchsetzung ihres eigenen Antrags verhelfen, den sie seit einem Jahr verschämt versteckt. Wirtschaftliche Interessen bekommen wieder einmal Vorrang vor dem Schutz von Umwelt und Gesundheit.“

Unterzeichnen Sie die Petition von JETZT: bit.ly/stopptglyphosat